Menschen, die die Welt bereicherten

 

Termin:

17. Juni 2020; 20:00 Uhr; Einlass  ab 19:30 Uhr

Der Vortrag fällt aus und wird zu gegebener Zeit nachgeholt.

Veranstaltungsort:

Evangelisches Gemeindehaus, Am Hohlberg 19,
61462 Königstein/Schneidhain

Thema des Abends:


"Die Frau ist wie ein Fels". Clara Schumann: Porträt einer vollendeten Künstlerin


Referentin:

Dr. Ulrike Kienzle

Mörfelden-Walldorf,

Casa Sinopoli, Musikforschung – Musikpublizistik



Zusammenfassung:

Clara Schumann war nicht nur die bedeutendste Pianistin des 19. Jahrhunderts, sondern auch eine begnadete Musikpädagogin und Herausgeberin der Werke ihres Mannes, des genialen romantischen Komponisten Robert Schumann.

Der Vortrag schildert das von künstlerischen Triumphen und menschlichen Tragödien geprägte Leben einer ungewöhnlich starken und mutigen Frau, die inmitten einer von Männern dominierten Welt ihren Weg findet: als Ehefrau, Witwe und Mutter, als Künstlerin und Pädagogin, aber auch als Mittelpunkt eines Kreises bedeutender Persönlichkeiten aus Kunst und Wirtschaft, Adel und Bürgertum im Frankfurt des wilhelminischen Zeitalters. Mit Zeitzeugnissen, Bildern und Klangbeispielen.



Vita:

Dr. Ulrike Kienzle